Manja, 30, Flakensee: Hobbysklavin bietet sich zur Benutzung

Brünette an Stuhl gefesselt

Ich lasse mich beim Poppen gerne mal richtig dreckig benutzen, dass kommt meiner devoten Veranlagung entgegen. Spiele (und bin auch) gerne das devote Bückstück, dass sich von einem dominanten Typen benutzen und demütigen lässt. Dabei mag ich auch verbale Erniedrigungen und lasse mich auch mit ordinären Bezeichnungen ansprechen. Es geilt mich auf zu spüren wie du mich beherrschst und unter Kontrolle hast.

Ich fordere die harte Gangart bei mir und möchte hart rangenommen werden. Stopfe mir alle meine Sexöffnungen, so wie dir gerade danach ist. Du kannst dabei auch knebeln und fesseln. So fixiert kannst du mich besteigen wie du möchtest und ich kann nur dumpf sabbernd in meinen Knebel grunzen. Lasse mich deine persönliche Sklavenhure und dein wehrloses Sexopfer sein.

Auch perverse Rollenspiele haben es mir sehr angetan. Aber nur wenn ich darin die devote und zur Benutzung freigegebene Zofe sein darf. Kannst mir auch ein Halsband mit Leine anlegen und mich so nackt durch deine Wohnung führen. Oder vielleicht mal durch einen Park? Bin fast schon süchtig nach bizarren Fetischrollenspielen und Petplay ist kein unbekanntes Wort für mich. Habe schon aus dem Napf gegessen und getrunken und besitze auch einen Buttplug mit Gummischwanz dran. Füllt mich anal stark aus und demütigt mich als räudige Hündin. Je strenger und versauter du mit mir umgehst, desto nasser werde ich zwischen meinen Beinen. Manchmal ziehe ich schon eine Fotzensaftspur auf dem Boden hinter mir her, wenn ich auf allen Vieren hinter dir herlaufe.

Bist du Manns genug für eine intensive Sklavinbenutzung?

Gratis Anmelden und alles sehen